Hartmut Emrich

Autor und Herausgeber

Schatten der Stimme

Band 6 der Tellerwelten

Eine mächtige Wesenheit, die man als die Seele der Galaxis bezeichnen könnte, beauftragte Verlo, Donul, Kora und den einstigen Dämon Albert Baldwin Junior damit, die beiden letzten Tellerwelten Agri und Deserti vor der Vernichtung zu retten und aus dem Versteck in der Trümmerblase nach draußen auf eine neue Umlaufbahn um die Sonne zu bringen. Schnell fand man einen Namen für jene offenbar mächtige Wesenheit. Die Stimme der Galaxis, oder einfach nur 'Die Stimme'. Nachdem es der Stimme gelang, die Gefahr durch die Antimateriewolke zu beseitigen, müssen sich die Menschen auf Agri und die Mischwesen auf Deserti erst einmal an die Veränderungen gewöhnen und es sollten jetzt eigentlich die Schäden behoben werden, die durch die Reise aus der Trümmerblase und das Koppeln der beiden Halbwelten entstanden. Doch wie es häufig bei großen Veränderungen der Fall ist, entstehen neue Ordnungen und alte Werte werden in Frage gestellt, oder verlieren ihre Gültigkeit. Kaum sind die starken Erschütterungen abgeklungen, werden Kämpfe um die Herrschaft der kleinen Reiche ausgetragen. Und jene Menschen, die während der Flucht der Welten alles verloren hatten, oder die bereits zuvor schon nichts besaßen, ziehen raubend, plündernd und mordend über die Welt Agri. Auf Deserti schließen sich Gruppen von Mischwesen zusammen, die auch in jene Bereiche vordringen, die denen bislang nicht zugänglich waren. Lediglich die Wartungsandroiden und die uralten Sicherheitseinrichtungen können die davon abhalten, weiter in die Tiefe der Welt zu gelangen und weitere Schäden anzurichten. Das aggressive Verhalten ist bald auch bei Albert Baldwin Junior feststellbar, der mit einem Mal die Herrschaft der Welt anstrebt. Angetrieben wird er dabei durch einen Aspekt der mächtigen Stimme der Galaxis, den man als deren Schatten bezeichnen könnte. Dieser Schatten bestimmt einen großen Teil von Juniors Denken und Handeln und lässt ihn zu einem despotischen Tyrannen werden, der bald nicht nur über die sieben Ebenen herrschen möchte. Durch den Schatten der Stimme motiviert, will der seine Herrschaft auch über den Rest Agris und auch auf Deserti ausdehnen. Doch um dieses Ziel zu erreichen, benötigt er die Kontrolle über die beiden Türme, in denen sich die Steuerungen der beiden Welten befinden. Aber den Turm in Ringstadt halten Verlo und Donul besetzt und den Zugang zu dem Turm in Desertis Mitte kennt nur Kora. Damit werden Juniors einstige Schützlinge zu dessen Feinden und er hat keine Hemmungen, deren Leben für seine Ziele opfern zu wollen.   

Das E-Book 

Das Taschenbuch