Hartmut Emrich

Autor und Herausgeber

Was gibt es über mich zu wissen, das ich auch bereit bin, auf einer Webseite preiszugeben...  

 

Hartmut 1962

 

1961 als das Jahr meiner Geburt ist kein Geheimnis. 

Ebenso der Umstand, an den südlichen Ausläufern des hohen Vogelsbergs aufgewachsen zu sein. 

Den berechtigten Begriff 'Hessisch Sibirien' lernte ich erst später kennen.

Dass die Vogelsberger Mittelgebirgslandschaft zu den ärmsten Gegenden Deutschlands gehörte, lernte ich ebenfalls erst später und es spielte in meiner Kindheit keine Rolle. Es gab nichts, was ich damals vermisst oder verpasst haben könnte.

Hessisch Sibirien

 

Wasserkuppe 1972

  Als ältester von vier Söhnen lernt man früh, Verantwortung auch für andere zu übernehmen

Hartmut will hoch hinaus

 

Hartmut 1978








Nach der Schule in Mauswinkel, Kirchbracht und Birstein verlasse ich den Vogelsberg wegen der Ausbildung und bin in Neu Isenburg für die nächsten Jahre damit beschäftigt, meinen Weg zu erkennen.  

(Im Bild ganz links)

Hartmut 1991

 

Ausbildung, Bundeswehr, Tätigkeiten im Ausland, Studium, private und berufliche Höhen und Tiefen, sportliche Ambitionen und Erfolge, leben am Limit und auch häufig darüber, leben auf der Überholspur bei Vollgas und ohne Airbag. Manche Erfahrung, auf die ich gerne verzichtet hätte. Viele Erfahrungen, die ich nicht missen möchte.

Mit 30 kann ich bereits auf eine kurvenreiche Achterbahn zurückblicken. Die einzige Konstante besteht in der ständigen Veränderung und der permanenten Weiterentwicklung

Fähre von Rödby nach Puttgarten

 

Hartmut 2012

Mitte der 90er Jahre dann die Veränderung in den Vertrieb und damit ein völliges Umdenken. Nicht mehr Ingenieur. Nicht mehr Techniker und Bastler.  Ein Prozess, der Jahre benötigt

# meine Kawa

 

 

Bis 1998 habe ich 15 mal den Wohnort gewechselt. Der Kauf des Hauses auf den Rheinhöhen über St. Goar soll damit ein Ende machen. Ich möchte endlich sesshaft werden und ich bin es leid, aus dem Koffer zu leben.

Mit meiner Rosi habe ich meine Frau für's Leben gefunden und mit dem Haus eine Möglichkeit, um meine kreativen Anwandlungen auszuleben

Hartmut 2007

  


Hartmut und Gesan

Als mein damaliger Arbeitgeber in 2013 der Meinung ist, meine Erfahrungen und Kenntnisse nicht mehr zu benötigen, erfährt mein Turboleben plötzlich eine Vollbremsung. Ziemlich genau 35 Jahre, in denen ein 8-Stundentag oder eine 40-Stundenwoche Fremdwörter waren. 35 Jahre mit wenig Schlaf, viel Arbeit und immer mit vollem Einsatz. 

Plötzlich habe ich viel Zeit. 

Zeit, um mit dem Schreiben zu beginnen und natürlich um mich ein wenig mehr mit Mandy, dem Pferd meiner Frau zu befassen.

Hartmut 2014

 

 

 

 

2017/2018


Seit Herbst 2014 bin ich beruflich natürlich wieder wie gewohnt eingespannt, aber weil ich ohnehin nur wenig Schlaf benötige, finde ich immer noch die Zeit, um meine Leidenschaft für das Schreiben weiter zu pflegen. 

 

 

Bärchen

Seither habe 38 Bücher als E-Book und Taschenbuch veröffentlicht und die nächsten Buchprojekte sind in Bearbeitung (Stand Mai 2020)

Im Übrigen... das mit dem Bärchen ist eine andere Geschichte, die im April 2010 ihren Anfang nahm und die inzwischen auch ein erstes Buch füllt. Es besteht die Absicht, weitere Bücher folgen zu lassen. Das Bärchen verlangt jedenfalls danach. Mal sehen, wann ich dazu die Zeit und vor allem die Muße finde...

© Hartmut Emrich

® Hartmut Emrich